Corona-Info

Stand: 24.11.2021

Update 24.11.2021

Die neu gefasste Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMV) enthält auch Veränderungen für den schulischen Bereich (s. Elternbrief vom 24.11.):

  • Maskenpflicht nun auch während des Sportunterrichts im Innenbereich.
  • 3G-Regel gilt nun auch an Schulen für Eltern und weitere Besucherinnen oder Besucher.

 

Update 05.11.2021

Leider ist die erhoffte Entspannung der Corona-Situation durch die Herbstferien im Landkreis Miesbach nicht eingetreten. Im Gegenteil ist unsere Region mit einer Inzidenz von 716 die am stärksten betroffene in ganz Deutschland. Für den Schulbetrieb ab Montag, 08.11., gibt es nach dem Beschluss des Ministerrats Folgendes mitzuteilen:

  • Die Schule findet grundsätzlich ganz normal mit allen Klassen in Präsenz statt.
  • Es besteht Maskenpflicht (medizinische Maske oder FFP2-Maske) auch am Platz bis mindestens 19.11. 
  • Im Freien muss keine Maske getragen werden.
  • Tests führen wir weiterhin jeden Montag, Mittwoch und Freitag durch. Nach einem bestätigten Test muss die betroffene Klasse eine Woche lang täglich testen.
  • Externe Testnachweise können weiterhin anstatt der Tests in der Schule mitgebracht werden: Schnelltests nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden.

Aufgrund des hohen Infektionsgeschehens im Landkreis rechnen wir damit, dass auch weiterhin ein große Anzahl von Schülerinnen und Schülern als positiv getestete Personen oder als enge Kontaktpersonen aus dem privaten Umfeld in Quarantäne gehen muss. Um hier den Überblick zu behalten, bitten wir Sie um ein einheitliches Vorgehen:

  • Wenn Ihr Kind wegen Quarantäne die Schule nicht besuchen kann, nehmen Sie bitte über den Schulmanager eine Krankmeldung vor. Es gibt dort nun die Möglichkeit, einen Kommentar zu hinterlassen. Bitte tragen Sie dort ggf. entweder "Quarantäne wg. positivem Test bis ..." oder "Quarantäne als enge Kontaktperson bis ..." ein.
  • Über die behandelten Inhalte können sich die Schülerinnen und Schüler wie bisher im Schulmanager und über die Unterrichts-Teams informieren.
  • Eine Vorlage der Quarantänebescheide an der Schule ist nicht erforderlich.

Wenn eine Klasse komplett in Quarantäne muss, findet der Unterricht online nach Stundenplan über Teams statt. Dafür können im Bedarfsfall jederzeit (auch kurzfristig) digitale Endgeräte von der Schule ausgeliehen werden. Vollständig geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler, für die die Quarantäne nicht gilt, können am (Online-)Unterricht auf Wunsch der Eltern auch in der Schule teilnehmen.

Um am Montag mit möglichst wenig Aufregung in die neue Schulwoche starten zu können, sind wir allen Familien dankbar, die vorsorglich am Sonntag bereits einen Test zuhause durchführen.

Update 27.10.2021

Mit Schreiben vom 27.10.2021 hat das Gesundheitsamt Miesbach für die ganze Realschule Tegernseer Tal aufgrund dynamischen Infektionsgeschehens den Wechsel in den Distanzunterricht für Do, 28.10. und Fr, 29.10. angeordnet. Der Unterricht findet für alle Klassen nach Stundenplan online statt; Leihgeräte können bei Bedarf kurzfristig ausgeliehen werden. Auch Förder- und Ergänzungsunterrichte werden online gehalten. Alle Details dazu lesen Sie bitte im Elternbrief von 27.10.2021 nach.

 

Update 01.10.2021

Ab Montag, 04.10., gelten veränderte Regelungen zum Infektionsschutz, insbesondere entfällt die Maskenpflicht für weite Teile des Schullebens. Die genauen Details erfahren Sie im Elternbrief vom 01.10.

>> Zu den Elternbriefen

Update 10.09.2021

Die Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen findet wie geplant am ersten Schultag (Di, 14.09.) um 08:30 Uhr statt. Treffpunkt ist der Pausenhof der Schule; bitte beachten Sie die Maskenpflicht im Schulgebäude. Wir bitten darum, dass nur ein(e) Erziehungsberechtigte(r) je Schülerin/Schüler zur Begrüßung das Kind begleitet.

Es wäre wünschenswert, wenn die Kinder zum ersten Schultag bereits einen Corona-Test - PCR oder Antigen-Schnelltest, höchstens 48 (PCR) oder 24 Stunden (Schnelltest) - mitbringen würden. Diese Schülerinnen und Schüler brauchen dann am Test, der ansonsten am Beginn der ersten Stunde durchgeführt wird, nicht mehr teilzunehmen. In der ersten Schulwoche finden Corona-Selbsttests am Dienstag und Donnerstag, aber der zweiten Schulwoche immer Montag, Mittwoch und Freitag statt.

Update 07.09.2021

In Kürze startet in Bayern die Schule wieder. Die aktuelle bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht vorerst nur Präsenzunterricht und keinen Distanz- oder Wechselunterricht mehr vor. Die Schutzmaßnahmen an den Schulen wurden in folgenden Punkten mit Blick auf den durchgehenden Präsenzunterricht nochmals gestärkt:

  • Bis zum 1. Oktober 2021 gilt eine inzidenzunabhängige Maskenpflicht (medizinische Maske) – auch nach Einnahme des Sitz- bzw. Arbeitsplatzes. Dies soll den besonderen Risiken zum Schuljahresbeginn (z.B. durch Reiserückkehrer) Rechnung tragen. Ausnahmeregelungen zur Maskenpflicht an Schulen entnehmen Sie bitte der 14- BayIfSMV §13 Absatz 3.

  • An den weiterführenden Schulen bleibt es bei den Selbsttests, die bis auf Weiteres drei Mal pro Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) durchgeführt werden.

  • Besteht der Wunsch, Kinder ab 12 Jahren gegen das Coronavirus impfen zu lassen, kann dies mit dem behandelnden Kinderarzt / Hausarzt besprochen werden oder das Angebot des Familientages (jeden Sonntag 15-17 Uhr) im Impfzentrum genutzt werden. Mobile Angebote vor den Schulen werden nach Bedarf angeboten.

 

>> Weitere Informationen: FAQ des Kultusministeriums zum Unterrichtsbetrieb an Bayerns Schulen während Corona

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.