Information zu den Witterungsbedingungen

Die Entscheidung, ob bei außergewöhnlich schlechten Witterungsbedingungen der Unterricht stattfindet oder entfällt, trifft nicht die Schule, sondern eine Kommission unter der Beteiligung des Katastrophenschutzes und des staatlichen Schulamtes im Landratsamt. Für die Schule ist diese Entscheidung bindend.

Aktuelle Information für die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schule

 

15.01., 09:30 Uhr

Ab morgen (Mittwoch, 16.01.) findet der Unterricht an unserer Schule wieder normal statt; auch Wahlunterricht und die OGS finden statt.

Sollte die individuelle Situation einen Schulbesuch nicht zulassen (z.B. bei Familien, die in entlegenen Regionen des Landkreises wohnen), bitten wir Sie, uns telefonisch oder per E-Mail Bescheid zu sagen. Nach unseren Informationen fahren die RVO-Busse normal, während der Zugverkehr nach wie vor eingeschränkt ist. Die BOB hat uns dazu folgende Informationen zukommen lassen:

----- Information der BOB vom 15.01. -----

Unter Berücksichtigung der aktuellen Informationen für die Gleis-/Infrastruktur-Situation ergibt sich voraussichtlich für die geplante Wiederinbetriebnahme unserer Strecken Holzkirchen – Schliersee/Tegernsee/Lenggries am Mittwoch, 16.01.2019 bestenfalls eine Bedienung im Stundenrythmus bzw. zwischen Tegernsee – Schaftlach und Schliersee – Holzkirchen ein Pendelzugverkehr. 

Es entfallen damit auch die Schülerzüge, die nicht im Hauptakt fahren können:

- 86808 7:05 ab Bayrischzell Richtung München
- 86903/86953 6:29 ab München Richtung Tegernsee/Lenggries
- 86819 12:29 ab München nach Bayrischzell
- 86919 12:29 ab München nach Lenggries
- 86922 13:17 ab Lenggries nach München
- 86972 13:22 ab Tegernsee nach München
- 86969 13:18 ab Schaftlach nach Tegernsee 

Schüler müssten somit versuchen, einen Zug früher oder später zu fahren, das macht ungefähr 30 Minuten mehr, mal etwas mehr mal etwas weniger je nach Zwischentaktlage. Die fehlenden Zeitlagen und Zugkapazitäten für die Schülerbeförderung können nach Rücksprache mit der RVO keinesfalls durch Busse ersetzt werden. Durch einen eingeschränkten bzw. reduzierten Zugverkehr wird - nach heutigem Stand - eine ausreichende Zugschülerbeförderung leider nicht möglich sein.

Sollte am Mittwoch, 16.01.2019 der Schulunterricht stattfinden, werden die dann noch vorhandenen Buskapazitäten nicht für die Beförderung der Pendler und Schüler im reduzierten Schienennotverkehr ausreichen.

--------------------------------------------------

 

14.01., 11:00 Uhr

Nach Entscheidung des Krisenstabs im Landratsamt wird auch am morgigen Dienstag, 15.01., der Unterricht nochmals entfallen. Es soll versucht werden, den Unterrichtsbetrieb ab Mittwoch wieder anlaufen zu lassen; definitiv darüber entschieden wird aber erst am morgigen Dienstag.

Wir haben gestern Abend und heute Morgen wiederum Material per E-Mail versendet und danken allen Eltern sehr, wenn Sie die Möglichkeit haben, den Schülerinnen und Schülern die Aufgaben zur selbständigen Bearbeitung zu geben. Dieses Material soll bitte als Angebot, im schulischen Lernen zu bleiben und als Hilfe auch für die nahenden Schulaufgaben verstanden werden. Für Ihre Unterstützung danken wir Ihnen herzlich und stehen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Lehrkräfte, Schulleitung und Verwaltung sind vor Ort; eine Betreuung ist jederzeit gewährleistet. Für unsere Planungen bitten wir weiterhin um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

11.01., 14:30 Uhr

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung hat die Koordinierungsgruppe im Landratsamt nun doch soeben schon entschieden, dass am Montag, 14.01., der Unterricht entfällt. Über den Dienstag soll dann am Montag Vormittag entschieden werden.

Um ein gewisses Maß an schulischem Lernen dennoch nach Möglichkeit zu gewährleisten, werden wir Ihnen bis spätestens Montag, 10 Uhr, wiederum auf diesem Weg Lernmaterial (vorsorglich dann auch schon für Dienstag) zukommen lassen und bitten Sie, dieses möglichst zeitnah an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben, soweit Sie die Möglichkeit dazu haben.

Selbstverständlich ist auch die Betreuung in der Schule gewährleistet. Für unsere Planungen bitten wir um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den bekannten Kontaktdaten, am Wochenende bevorzugt per E-Mail, gerne zur Verfügung.

 

10.01., 12:00 Uhr

Der Wetterbericht sieht für Sonntag und Montag weitere starke Niederschläge vor. Temperaturabhängig werden diese als Regen oder Schnee fallen, sodass aus heutiger Sicht keine belastbare Prognose für die Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs möglich ist. Der Krisenstab im Landratsamt wird am Sonntagvormittag eine Entscheidung zum Unterricht am Montag treffen. Diese wird über alle Kanäle (NINA-App, Homepage, ESIS, Radio, etc.) ab spätestens Sonntag, 12 Uhr bekannt gegeben.

 

09.01., 13:00

Aufgrund des Unterrichtsausfalls in dieser Woche haben wir entschieden, alle Schulaufgaben, Kurzarbeiten und Modus-Tests bis einschl. der KW 8
(22.02.) um eine Woche nach hinten zu verschieben. Die einzige Ausnahme bilden die Prüfungen der 9. Klasse in der KW 8 (9C BwR am 18.02. und 9B M am 20.02); diese bleiben in der KW 8, weil die 9. Klassen in der KW 9 im Pflichtpraktikum sind.

 

09.01., 12:00 

Die Aufgaben, die die Schüler nach Möglichkeit bis nächste Woche erledigen sollen, sind inzwischen verschickt worden. Für Rückfragen dazu stehen wir Ihnen gerne (am einfachsten per E-Mail) zur Verfügung.

 

08.01., 11:30 Uhr

Um sicherzustellen, dass allen Schülern die Inhalte des Lehrplans vermittelt werden und die Schule ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag gerecht wird, werden wir am morgigen Mittwoch allen Schülerinnen und Schülern Aufgaben auf digitalem Wege übermitteln (per ESIS-Mail), die von diesen nach Möglichkeit in dieser Woche zu Hause bearbeitet werden sollen. Nächste Woche werden diese dann im Klassenverband im Unterricht gemeinsam besprochen und verbessert. Darüber hinaus werden bei Bedarf in den kommenden Wochen nachmittags zusätzliche Förderstunden angeboten, um Inhalte nachzuholen.

 

07.01., 16:30 Uhr

Das Landratsamt teilt bzgl. der Schülerbeförderung bis Freitag Folgendes mit:

"In der Krisenstabssitzung von 15-16 Uhr des Landratsamtes wurde hinsichtlich des Schülertransportes in den Tagen des Unterrichtsausfalls vereinbart, dass die ausschließlich für diesen Zweck eingesetzten Transportunternehmen keine Schülerbeförderung leisten. Zu Hause unversorgte Schülerinnen und Schüler müssten ggf. auf öffentliche oder private Transportmöglichkeiten zurückgreifen. Die Transportunternehmen werden durch das Landratsamt informiert."

 

07.01., 13:25 Uhr

Nach Information des Landratsamtes entfällt an allen Schulen des Landkreises der Unterricht bis einschließlich Freitag, 11.01. Eine Betreuung für die Kinder an der Schule ist sichergestellt; für unsere Planungen bitten wir Eltern, die die Betreuung in Anspruch nehmen möchten, ihre Kinder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (08022 188080) anzumelden. Bitte geben Sie in der Anmeldung auch die Tage und Zeiten an, für die Ihr Kind betreut werden soll.

Bitte beachten Sie dennoch weiterhin regelmäßig die Informationen auf der Homepage und per ESIS, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Entscheidungslage sich nochmals ändert.


07.01., 11:05 Uhr

Lt. Auskunft des Landratsamtes von Montag, 07.01. um 06:58 Uhr entfällt der Unterricht am heutigen Tag für alle Schulen des Landkreises Miesbach. Eine Betreuung für die Kinder an der Schule ist sichergestellt.

Wegen der anhaltend schlechten Witterung wird der Elternsprechtag vom 08.01. verschoben auf Di, 29.01. Die Buchungen behalten ihre Gültigkeit; sie können weiterhin über das Online-Buchungssportal eingesehen werden.


Weitere Informationen:

Aktuelle Informationen zu witterungsbedingten Unterrichtsausfällen erhalten Sie auch hier:

https://warnung.bund.de/

https://www.antenne.de/nachrichten/bayern/schulausfaelle

https://www.bayern3.de/wo-faellt-die-schule-aus-in-bayern

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen