Studienfahrt der 10. Klassen 2017

 >> Zurück zur Übersicht

Studien- und Kulturfahrt nach Wien mit der Klasse 10b:

Im jährlichen Ranking der Zeitschrift „Economist“ liegt Österreichs Hauptstadt auf Platz 2 der lebenswertesten Städte der Welt – und ist damit die einzige europäische Stadt in den Top 5! Es braucht viele Superlative, um die Kaiserstadt an der Donau zu beschreiben. Wien ist zweifelsohne eine Metropole, reich an Kultur und Prachtbauten sowie zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Stellvertretend sei hier der älteste Vergnügungspark Europas, der Prater, angeführt, welcher mitunter von der Klasse 10 b besucht wurde. Doch auch die kulinarischen Highlights wie das echte Wiener Schnitzel kamen nicht zu kurz. Daneben konnten wir auch internationales Flair am Wiener Hauptsitz der Vereinten Nationen schnuppern. Zum Abschluss wurde noch ein Abstecher in die romantische Wachau unternommen, in der gerade die diesjährige Weinlese begonnen hatte.

Studien- und Kulturfahrt nach Hamburg mit der Klasse 10c:

Das Tor zur Welt. Der Hafen in Hamburg hat für die deutsche Wirtschaft seit Jahrhunderten eine wichtige Bedeutung. Ohne ihn ist der Titel Exportweltmeister schwer vorstellbar. Verständlich, dass die kaufmännische Klasse 10c die Hansestadt besuchte. Neben dem aktuellen Hafenbetrieb wurde auch die Geschichte Hamburgs eingehend studiert. Im Weltkulturerbe der Speicherstadt liegt das größte Orientteppichlager der Welt. Bewundern kann man die fliegenden Teppiche auch, zumindest wenn man als Kulturprogramm im Musical Aladin abhebt.

Studien- und Kulturfahrt nach Berlin mit der Klasse 10a und 10d:

"Berlin ist mehr ein Weltteil als eine Stadt", sagte einst der Literat Jean Paul. Wie wahr dieses Zitat ist, erfuhren die Klassen 10A und 10D auf ihrer gemeinsamen Studien- und Kulturfahrt in die deutsche Hauptstadt. Zwischen den Narben, die Hass, Krieg und Teilung in der Stadt hinterließen, erlebten wir eine pulsierende, vielfältige Metropole und konnten neben zahlreichen Museums- und Ausstellungsbesuchen hautnah erleben, wie Politik heute gemacht wird und wie weltgewandt Berlin ist und isst.

Hier einige Impressionen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen