iPad-Klassen: Überblick

iPad-Klassen: Häufige FrageniPad-Klassen: RegelniPad-Klassen: MaterialiPad-Klassen: Zukunftspaten

Unsere Schule beteiligt sich im Schuljahr 2022/23 mit den 7. und 8. Jahrgangsstufen  am Pilotversuch „Digitale Schule der Zukunft“ des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Im Rahmen dieses Projekts werden sogenannte "Tabletklassen" eingerichtet werden. In den Folgejahren wird das Projekt zunächst auf die 9. Klasse (2023/24) und schließlich auch auf die 10. Klasse (2024/25) erweitert.

 

Wir sehen eine große Chance im Einsatz mobiler Endgeräte im Unterricht

Digitale Medien und Werkzeuge eröffnen vielfältige Möglichkeiten zur Information, Kommunikation und kreativen Arbeit. Verfügen alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse über ein mobiles Endgerät, kann der digital gestützte Unterricht in allen Unterrichtsfächern noch besser realisiert werden. Analoge und digitale Medien greifen dabei ineinander und ermöglichen eine abwechslungsreiche und zeitgemäße Unterrichtsgestaltung. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Geräten wird im Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern intensiv reflektiert und eingeübt. So werden sie fit für die digitale Gegenwart und die Anforderungen der Zukunft.

 

Das Ziel des Pilotversuchs „Digitale Schule der Zukunft“

Wir möchten den Unterricht an unserer Schule sowie das schulische Lernen allgemein mithilfe digitaler Medien und über digitale Medien weiterentwickeln - auch in Zusammenarbeit mit Ihnen. Ein zentraler Bestandteil des Pilotversuchs ist dabei das Lernen mit mobilen Endgeräten (iPads) – im Klassenzimmer, in der Schule sowie beim Lernen zuhause. 

 

Warum iPads?

Durch eine einheitliche Ausstattung können Geräte optimal genutzt und Reibungsverluste vermindert werden. Nach intensiver Prüfung aller Optionen sind wir zu dem Schluss gelangt, dass iPads dafür die besten Voraussetzungen in Bezug auf Leistung, Kosten, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit, verfügbare Apps, zentrale Verwaltung, Akkulaufzeit und Verfügbarkeit bieten.

Diese Webseite nutzt grundsätzlich auschliesslich funktionelle Cookies, die für eine korrekte Anzeige der Seite technisch notwendig sind. Dort, wo Verbindungen zu anderen Webseiten aufgebaut werden (z.B. eingebettete Videos), wird Ihr Einverständnis vorher abgefragt.